Entlang der Rheinschlucht

Von Ilanz nach Chur mit dem Fahrrad

Kategorien: Velofahren, Ostschweiz, Berge

Wer auf der nationalen Fahrradroute 2 (Rhein-Route) den Oberalppass überwunden hat, erlebt auf der zweiten Etappe von Ilanz nach Chur eine abwechslungsreiche Fahrt über 35 km entlang der Rheinschlucht. Mit einer Steigung von 240 Höhenmetern auf 9 km und zwei nachfolgenden kleineren Anstiegen zwischen Versam und Bonaduz und bei Tamins, ist die Etappe in etwas mehr als 2 Stunden zu meistern. Man sollte allerdings für die zahlreichen Aussichtspunkte entlang der Strecke ein paar Pausen einplanen um das Panorama zu geniessen.

Wer mit dem Zug der Rhätischen Bahn nach Ilanz reist, durchfährt die Rheinschlucht und sieht die Felsformationen von Nahem. Die Strassenverbindungen von Ilanz nach Chur führen oben entlang.

Rheinschlucht

Ilanz ist eine Hotelhochburg, die mit wenig bündnerischem Flair aufwartet. Allerdings radelt man auf der touristisch nicht erschlossenen, rechtsrheinischen Seite der Schlucht durch zahlreiche kleinere Dörfchen, die mit ihren Holzhäusern und kleinen Kirchen für diesen Anblick entschädigen:

Ein Blick Richtung Castrisch. Noch ahnt man nichts von der landschaftlichen Vielfalt, die einen in wenigen Kilometern erwartet:

Blick Richtung Castrisch

Entlang der Ortsdurchfahrt Castrisch stehen hübsche, alte Bündner Häuser in Reih und Glied:

Ortsdurchfahrt Castrisch

Nach Valendas ändert die Landschaft merklich ihren Charakter, man müht sich jetzt auch mehr mit der Steigung der Strasse ab:

Landschaft nach Valendas

Nach einigen Minuten im Wald erreicht man die Lichtung rund um Versam. Die eigentliche Schlucht verläuft jetzt mehr als einen Kilometer entfernt hinter der Dorfkirche durch:

Kirche von Versam

Der Weg führt nun steil zum Rabiusa-Bach hinunter, dessen Bett man Richtung Rheinschlucht folgt und dabei wieder ein paar Höhenmeter gewinnt. Ausser Atem kann man einige eindrückliche Panoramen geniessen:

Panorama Rheinschlucht

Auch dieser Aussichtspunkt liegt direkt an der Strasse zwischen Versam und Bonaduz:

Aussichtspunkt Rheinschlucht

Ein Blick von der Eisenbahnbrücke in Reichenau zurück Richtung Rheinschlucht lässt nichts mehr von der landschaftlichen Wildheit erahnen.

Vorderrhein bei Reichenau

Nach einem doch anstrengenden Zwischenanstieg bei Tamins geniesst man die Fahrt auf einem gut ausgebauten Veloweg mit leichtem Gefälle inmitten von Feldern bis fast nach Chur.

Veloweg Tamins nach Chur

Domat/Ems befindet sich auf der anderen Seite des Rheins:

Domat/Ems

In Felsberg überquert man den Fluss wieder und fährt einige Kilometer entlang der Autobahn. Entweder man entscheidet sich, Richtung Sargans oder Buchs durchzufahren, oder man biegt Richtung Chur ab, wo sich auch der Bahnhof befindet.

Bahnhof Chur

Die Strecke im Detail:


Fahrradroute von Ilanz nach Chur auf einer größeren Karte anzeigen