Aktivitäten in der Region Tessin

Sommerspass im Kanton Tessin

Generelle Hinweise

Der Kanton Tessin erstreckt sich auf 7 Prozent der Gesamtfläche der Schweiz mit dem Adula als höchstem Gipfel auf 3402 m bis hinunter zum Lago Maggiore auf 193 m, der zudem der tiefste Punkt der Schweiz ist. Die Landschaft ist geprägt von waldreichen, relativ engen Seitentälern wie dem Centovalli und dem Valle Verzasca, aber auch durch die beiden Seen, dem Lago Maggiore in der Magadinoebene im oberen Kantonsteil (Sopraceneri) und dem Luganersee im unteren Kantonsteil (Sottoceneri). Das Tessin bietet also alpine, zerklüftete Landschaften als Wanderparadies schlechthin, aber auch Seeufer mit Palmen, die zum Nichtstun einladen. Wer den Mythos des Tessins als Sonnenstube der Schweiz erleben will, sollte allerdings Frühling und Herbst meiden, da dann die Regenwahrscheinlichkeit stark erhöht ist.

Ausflüge

Vom Ritomsee nach Airolo
Gemütliches Schlendern am Ritomsee oder anspruchsvolle Wanderung über die Cadlimo-Hütte
Weitere Kategorien: Wandern, Berge

Mit dem Fahrrad über den Gotthard
In zwei Etappen von Erstfeld nach Göschenen und von Andermatt nach Airolo
Weiter Kategorien: Velofahren, Zentralschweiz, Tessin, Berge

Mit dem Velo von Airolo nach Bellinzona
Durch die Leventina nach Biasca und weiter zu den Festungen von Bellinzona
Kategorien: Velofahren

Lukmanierpass mit dem Fahrrad
Vom klösterlichen Disentis ins wilde Tal des Brenno
Weitere Kategorien: Velofahren, Ostschweiz, Berge

Mit dem Velo über einen der höchsten Pässe der Schweiz
Von Ulrichen über den Nufenenpass nach Airolo
Weitere Kategorien: Velofahren, Genferseeregion, Berge

 

Kommentare